Monika Schwabegger, Mezzosopran, Wien

„Intensiv die Maria von Nazareth Monika Schwabeggers, deren sicher geführter Mezzo auch in zahlreichen dramatischen Auftritten überzeugte.“ Josef Schmitt in der Presse (5.7.2019)

„Monika Schwabegger beeindruckt als schwer geprüfte und dennoch geduldige, auf Gottes Ratschluss vertrauende Mutter. …“ Manfred A. Schmid im Merker (5.7.2019)

„…Glucks „göttliche Musik“ von einem exzellenten, jungen Ensemble gesungen: Monika Schwabegger (Lisinga) mit warmen Mezzo, …“ Helmut C. Mayer im Kurier (2.7.2018)

„… der klangprächtige Mezzosopran Monika Schwabegger…“ F. Dorfer in der Krone (17.12.2017)

„…ist für mich die Entdeckung des Abends: Eine fabelhafte Darstellerin, treibt sie ihren natürlich geführten Mezzo auch in dramatische Regionen bis hin zu effektvollem Sprechgesang.“  Karl Masek im Merker (7.7.2016)